Friederike Leest

  • Journalistin
  • Mutter
  • Kaffeesüchtig

Friederike ist gebürtiges und typisches Hamburger Mädchen. Ihre Tage im hohen deutschen Norden sind ausgefüllt und erfüllt von ihrem Beruf als Journalistin und ihrem Sein als Mutter und ihrem Psychologiestudium. Ihr wird nie langweilig!

Deine Reisesongs
Download des 24 Stunden Guides
Mehr Info

Meine 24 Stunden in Hamburg

Ein gutes Frühstück ist natürlich essentiell für den richtigen Start in den Tag. Für mich spielt dabei allerdings auch der Kaffee eine große Rolle, was oft bestimmt, wo ich früh morgens lande. Mich kann man besonders mit frisch gebrühtem und regional geröstetem Kaffee locken. Ich habe es mir auch zur persönlichen Aufgabe gemacht, so gut wie jeden großartigen Kaffeeladen in der Stadt zu kennen. Hier ein paar meiner absoluten Favoriten: Milch Feinkost im Portugiesenviertel, Rain Cafeatery in Ottensen und das Carroux im wunderschönen Blankenese. Blankenese liegt zwar etwas außerhalb des Stadtkerns, aber ist jeden Meter, den man zurücklegen muss, wert. Am besten macht man direkt einen halben Tagestrip daraus, denn hier gibt es natürlich noch viel mehr zu sehen.

Unter anderem fröne ich hier immer meiner zweiten großen Leidenschaft neben Kaffee: Blumen. Bei Blumen Graaf, einem fantastischen Floristen, kann ich Stunden verbringen.

Aber zurück zur schwarzen Brühe (das ist wirklich ein wichtiger Punkt in meinem Leben, kein Scherz!). Die Public Coffee Roasters im Viertel Neustadt sind auch großartig, genauso wie das Café Entenwerder1, wo der Kaffee auf – ja, auf – der Elbe geröstet wird. Das sollte man sich nicht entgehen lassen!

Wer sich für die Public Coffee Roasters entschieden hat, ist automatisch in der richtigen Gegend für ein bisschen Shopping. In der Wexstraße und rundherum findest du alle möglichen kleinen, charmanten Concept und Interior Geschäfte wie Winkel van Sinkel, Perle Store und Maison F. Wer im Sommer hier seine Runden dreht, darf sich zwischendurch mit einer Kugel Eis von der Eiskantine belohnen. Köstlich!

Nachdem ich in Australien und Süd Afrika gereist bin, habe ich eine Schwäche für Nachbarschafts / Food Märkte entwickelt. In Hamburg findet man da den schönen Isemarkt, ein Street Food Markt in Eppendorf, der dienstags und freitags das ganze Jahr lang stattfindet. Manche nennen diese Gegend übrigens auch das Notthing Hill von Hamburg. Alternativ gibt es noch den kleinen aber wundervollen Markt in Altona, wo man mich im Winter fast jeden Samstag findet. Von hier aus bedarf es nur einen Katzensprung über die Straße und schon darf man in der Pâtisserie in das beste Croissant der Stadt beißen. Altona hat sowieso einen sehr französischen Touch und das nicht nur, weil man hier auch noch ganz fantastische Macarons, in einer Vielzahl an Geschmacksrichtungen, bei Jö Makrönchen findet.

Wo wir schon beim Essen sind. Wer beim Shoppen in der Stadtmitte hungrig wird, ist bei Atelier F richtig gut aufgehoben. Die Salat sind super, aber auch die Burger können sich sehen lassen. Abends empfehle ich die Restaurants Nil oder Tarterie, zwei meiner absoluten Favoriten und perfekt für alle, die sich auf ein romantisches Dinner freuen. Im Weinladen verbringt man den Abend eher casual, bei großartigem Brot, Käse und natürlich Wein. Der Laden spricht einfach für sein entspanntes Viertel St. Pauli. Rundherum findet man unzählige Bars und weitere Restaurants, die allgemeine Stimmung ist immer sehr ausgelassen, ganz besonders im Sommer.

Nachdem die Sonne untergegangen ist und ich mit einem vorzüglichen Abendessen fertig bin, geht es weiter zum Kleinen Donner. Der Ort, um ein paar Drinks zu bestellen und zu tanzen. Super klein, dafür wird aber immer richtig gute Musik gespielt. Von Hip-Hop bis Elektro ist alles dabei. Das Publikum ist immer eine gute Mischung und die Nächte vergehen wie im Flug.

Nach ein paar Stunden tanzen, neigt sich der perfekte Hamburg Tag aber auch wirklich mal dem Ende zu. Für alle, die nicht, wie ich, jetzt in die heimische Koje kriechen können, empfehle ich das Henri Hotel oder Fritz im Pyjama. Beide Hotels sind sehr stylisch, aber nicht zu übertrieben und liegen ganz im Zentrum aller Hot Spots von Hamburg. Der einzigartige, charmante Stil, der gute Service und die entspannte Atmosphäre werden dich in beiden Unterkünften überzeugen. Damit sind sie auch die besten Repräsentanten für das Leben in Hamburg

Wer Lust auf eine Stadtführung, mit dem etwas anderen Blickwinkel auf die Stadt, hat, sollte bei Hamburg Waterkant Touren buchen. Für komplette Stadtneulinge ist das immer eine schöne Möglichkeit einen ersten Eindruck von Hamburg zu bekommen, ohne den üblichen Touristenpfaden zu folgen.

Locations



Milch FeinkostDitmar-Koel-Straße 22, Hamburg, Germany

Ein alter Milchladen aus den 50er Jahren. Die charmante Inneneinrichtung hält diese Ära am Leben, außerdem wird hier fantastischer Kaffee serviert.
Rain CafeateryGroße Rainstraße 15, Hamburg, Germany

Super für Kaffee und Lunch!
CarrouxElbchaussee 583, Hamburg, Germany

Hier unbedingt die Spezialmischung des gerösteten Kaffees probieren!
Blumen GraafKanzleistraße 25, Hamburg, Germany

Mein Lieblingsflorist!
Entenwerder 1Entenwerder1, Entenwerder, Hamburg, Germany

Für einen schönen Start in den Tag: Frühstück mit Elbe Blick inklusive.
Winkel van Sinkel / Public Coffee RoastersWexstraße 28, Hamburg, Germany

Ein schöner Laden voller raffinierter Schreibwaren, Dekorationsideen für Pflanzen und weiteren Designhaushaltsobjekten. Nebenan servieren die Nachbarn Public Coffee Roasters großartigen Kaffee!
Perle StoreGroßneumarkt 22, Hamburg, Germany

Mode für die ganze Familie!
Maison FPoolstraße 32, Hamburg, Germany

Einer meiner Lieblings-Interior Läden!
EiskantineKohlhöfen 10, Hamburg, Germany

Eine leckere Kugel Eis oder ein himmlisches Stück Küchen von der Eiskantine ist genau die Zuckerdosis, die man für einen langen Tag in der Stadt braucht.
Marktzeit in der FabrikBarnerstraße 36, Hamburg, Germany

Mit Freunden treffen und stundelang alles probieren, was an den verschiedenen Ständen angeboten wird: Der perfekte Start ins Wochenende!
Die PâtisserieBahrenfelder Str. 231, Hamburg, Germany

Willkommen im Himmel der fluffigen Croissants.
Jö MakrönchenFriedensallee 6, Hamburg, Germany

Bei den tausend verschiedenen Geschmacksrichtungen geht Macaronliebhabern wirklich das Herz auf.
IsemarktIsestraße 1-73, Hamburg, Germany

Hier den Wocheneinkauf zu erledigen ist eine wahre Freude, es gibt nichts, was es nicht gibt!
Atelier FGroße Bleichen 31, Hamburg, Germany

Hier kann man sich einmal die Karte rauf und runter essen, alles schmeckt wahnsinnig gut!
TarteriePaul-Roosen-Straße 31, Hamburg, Germany

Tolles Essen, liebevoll serviert und angerichtet.
NilNeuer Pferdemarkt 5, Hamburg, Germany

Das Essen und der schöne Außenbereich haben dieses Restaurant zu einem meiner Lieblingsspots im Sommer gemacht.
WeinladenPaul-Roosen-Straße 29, Hamburg, Germany

Fantastischer Wein und leckere Käseplatten dazu. Genuss pur!
Kleiner DonnerSchulterblatt 73, Hamburg, Deutschland

Öfter Live-Musik, immer coole Parties!
Henri HotelBugenhagenstraße 21, Hamburg, Deutschland

Mitten im Stadtzentrum, gemütlich und chic. Das perfekte Hotel für jedes Stadtabenteuer!
Fritz im PyjamaSchanzenstraße 101-103, Hamburg, Deutschland

Ein charmantes Boutique Hotel im Schanzenviertel. Wie gemacht für stilvolles Reisen und Designfans!
"Der Haseat ist jemand, der in Hamburg geboren und aufgewachsen ist. Mit einer typischen Persönlichkeit: Understatement, die Integrität des Hamburger Kaufmanns-Handschlag und dem unverwechselbaren Stilbewusstseins.
  • Find some inspiration for your own home’s interior at Winkel van Sinkel. © Catja Vetter
  • I like the third-wave approach of the Public Coffee Roasters. © Catja Vetter
  • Shopping at Winkel van Sinkel is always a pleasure. © Catja Vetter
  • Endless conversations over glasses of excellent wine, at Weinladen. © Catja Vetter
  • Marktzeit, a market in Altona, is where you want to grocery shop fresh and local products on the weekend. © Catja Vetter
  • Rain Cafeatery is one of my favourite coffee places. © Catja Vetter
  • © Catja Vetter
  • The Public Coffee Roasters are well-known for their cold brew coffee. © Catja Vetter
  • Just look at these beautiful interior accessories at Winkel van Sinkel! © Catja Vetter
  • © Catja Vetter
  • Die Pâtisserie is kind to those with a sweet tooth. © Catja Vetter
  • © Catja Vetter
  • I’m a flower addict and the florist Blumen Graaf is where I go crazy. © Catja Vetter
  • Weinladen is Hamburg’s place of pilgrimage for wine enthusiasts. © Catja Vetter
  • You can spend all day at the market in Altona, just tasting anything that looks good (so basically everything). © Catja Vetter
  • Pop into the Perle Store for a peek at their fetching fusion of interior and fashion. © Catja Vetter
  • The café Entenwerder1 is a delightful place, right by the water. © Catja Vetter
  • © Catja Vetter
  • © Catja Vetter
  • Can’t go wrong with the Henri Hotel in Hamburg. © Stefan Malzkorn
  • If you couldn’t tell by now, I’m very into interior design – Maison F is another one of my favourite interior stores. © Catja Vetter
  • No macaron-lover with a shred of self-respect can walk by Jö Makrönchen without going inside. © Catja Vetter
  • Why not have a view alongside your breakfast? @Entenwerder1. © Catja Vetter
  • Die Pâtisserie’s bread is superb – and it means something when a German compliments the French for their bread. © Catja Vetter
  • No place has flowers and flower arrangements quite so beautiful as those as Blumen Graaf. © Catja Vetter
  • Start your day right, at Entenwerder1. © Catja Vetter

Meine Gedanken über Hamburg

Was magst du an deinem Reiseziel?

In Hamburg, everything is very close to everything else. It doesn’t take hours to drive from A to B. It’s possible to enjoy all of Hamburg’s different parts – from the city centre to the suburban countryside – within a few days. I love living close to the ‘Waterkant’, as you say in Hamburg. I can see the horizon nearly every single day. The traditional part of Hamburg is what I also like and strongly feel. The ‘Hanseat’, someone who is born and brought up in Hamburg, is a special type of personality and, coming from an old Hanseatic family myself, this characterisation means a lot to me (and might also be the reason for my coffee addiction): I like the values, the Hanseatic handshake, the style. Hamburg may not be as overtly trendy or as hyperactive as, say, Berlin, but I absolutely never get bored here.

Welche Musik passt am Besten zu deinem Reiseziel?

From classic to electronic – as with the city itself, there is no uniformity.

Was muss man an deinem Reiseziel gemacht haben?

Go all the way up the Sankt Michaelis church for a 360° panorama of the city; visit the fish market on Sunday mornings; have a ‘Labskaus’ (local potato/meat dish); walk along the Elbe or Alster river, or hop aboard a ferry; visit the Hafencity and the Elbphilharmonie concert hall on one bank of the river and the old town district of Speicherstadt on the other.

© Catja Vetter
© Catja Vetter
© Catja Vetter

Mache eine Reise in Mein Leben

Was ist deine persönliche Geschichte (Herkunft, Werdegang etc.)?

Ich bin in Hamburg geboren und aufgewachsen. Nachdem ich die Schule beendet hatte, wollte ich raus in die Welt, um zu arbeiten und zu reisen. Im Endeffekt bin ich nach einiger Zeit wieder zurückgekehrt, vor allem wegen meiner Familie und meinen Freunden. Der Plan für die Zukunft ist aber schon, noch einmal loszuziehen und für eine Weile irgendwo im Ausland zu leben. Bisher habe ich mich nur noch nicht entschieden, wo ich hinmöchte.

Der beste Moment des Tages?

Der frühe Morgen, ich bin ein enthusiastischer „Early Bird“.

Was inspiriert dich?

Interviews mit spannenden Persönlichkeiten (vor allem Frauen, die etwas erreicht haben) und mein Sohn!

Wie würde dich eine gute Freundin beschreiben?

Workaholic, immer am Lächeln, ein bisschen hektisch, wild gestikulierend, entspannte Mama.

5 Worte, die dich und deinen Lifestyle beschreiben?

Freunde und Familie, gutes Essen und Inneneinrichtung.

Welche Bücher, Zeitungen und Magazine liest du?

Ich mag Bücher wie „The Girls“ (Emma Cline) und an Sonntagen lese ich meistens „Die Welt am Sonntag“ oder „Die Zeit“. “Places of Spirit“ ist mein Lieblingsmagazin unter den vielen Interior Zeitschriften.

Welche Filme und Serien begeistern dich?

„Chef’s table“ und „House of Cards“. Ich kann mich allerdings gar nicht mehr daran erinnern, wann ich das letzte Mail im Kino war. 

Deine Lieblingsdestinationen weltweit?

Kapstadt, Sydney, London, Südfrankreich und eigentlich ganz Italien.

Deine Lebensphilosophie?

You live your life forward and understand it backwards. 

Koffer, Weekender oder Rucksack?

Weekender. 

Reisen ist…:

eines der wichtigsten Dinge in meinem Leben.

Das Leben ist…:

verrückt und herausfordernd, aber gleichzeitig wunderschön.

Photos © Catja Vetter

DIESE ARTIKEL KÖNNTEN DICH INTERESSIEREN

NEUE DESIGN-REISEFÜHRER MIT SÜDDEUTSCHER ZEITUNG

von

Seit Oktober 2018 geben wir gemeinsam mit der Süddeutschen Zeitung eine neue Design… Die Reiseführer für Genießer und Entdecker!Was braucht es schon zum glücklich sein? Oft nicht viel. Ein ausgezeichneter Tipp von einem Freund, ein leckerer Kaffee, eine entzückende Straße, ein gelungenes Abendessen in einem charmanten Lokal,

GEWINNSPIEL: GEWINNE 2 NÄCHTE IN EINEM ALPENLOFT CHALET

von

Hallo Ihr Lieben!Es ist Dezember, die ersten Berge sind weiß angezuckert und wir fe… Mehr lesen

OKTOBER PLAYLIST

von

Könnt ihr es genau so wenig glaube wie wir? Es ist schon Oktober? Wie schnell ist … Mehr lesen