Daniela Andrews

  • Blogger
  • Nomad
  • Macherin

Daniela ist gerne mit ihrer Heimat verwurzelt und verbunden - trotz oder gerade deswegen bereist sie gern die weite Welt. Aktuell Bali.

Download des 24 Stunden Guides
Mehr Info

Meine 24 Stunden in Bali

Mein perfekter Tag auf Bali beginnt früh morgens in völliger Dunkelheit, wenn wir die Wanderung auf den Mount Batur starten. Das ist einer der drei Vulkane der Insel. Um vier Uhr morgens geht es los, damit wir oben sind, wenn die Sonne aufgeht. Oben angelangt bereitet unser Guide ein einfaches, aber köstliches Frühstück zu und kocht dabei die Eier direkt in den Felsspalten des Berges. Der Ausblick von hier ist einfach atemberaubend, wir beobachten wie sich der Himmel von Tiefschwarz zu Dunkelrot zu Zuckerwatterosa und schlussendlich taghellem Azurblau verwandelt.

Von Batur aus geht es für uns nach Ubud, wo wir das Studio Yoga Barn ansteuern, um hier beim allmorgendlichen ekstatischen Tanz mitzumachen. Diese Erfahrung sollte man auf jeden Fall mitnehmen. Du tanzt einfach drauf los zu den Stammesrhythmen und elektronischen Beats, so wie du willst und als ob niemand dich beobachten würde. Das Ganze findet in einem Open Air Shala mitten im Dschungel statt. Nach dieser anstrengenden aber erfrischenden Erfahrung genießen wir ein wohlverdientes Mittagessen im Clear Café, ein buntes Restaurant, wo es köstliche Smoothies und Salate gibt und man den Blick über die schönen Tempel schweifen lassen kann.

Wer noch etwas Energie übrig hat, sollte auf jeden Fall für eine Weile den Campuhan Ridge Walk entlang spazieren. Ein wunderschöner Weg, der dich durch das intensive Grün der Reisfelder und des Dschungels führt. Spätestens jetzt brauche ich erstmal ein paar Stunden Entspannung am Pool des beeindruckenden Designhotels Bisma Eight, bevor es weiter geht nach Canggu. Auch ein sehr sehenswerter Ort, voller toller Restaurants und Cafés. Am liebsten gehe ich zu The Shady Shack und dem Peloton Supershop. Im ersten sitzt man unter schattigen Palmenblättern und bekommt die beste Halloumischale der Welt serviert. Mir kommt es so vor, als ob ich diese mindestens drei Mal die Woche esse. Beim zweiten gibt die besten Veggie Burger im ganzen Ort. Sehr empfehlenswert: Der Burnout Burger und die Miss Jackson Tacos!

Oder ich lasse mich nochmal richtig verwöhnen und gönne mir eine Massage im Chillax Canggu. Der Laden ist eher minimalistisch, aber die Räumlichkeiten sind sauber, gut klimatisiert und die Ladies hier bewirken wahre Wunder.

Mittlerweile wird es auch schon Zeit beim Echo Beach ins Wasser zu hüpfen, um eine unvergessliche Session im Sonnenuntergang zu surfen. Anschließend sitzen wir im Restaurant Savage Kitchen unter dem Sternenhimmel und lassen uns Barramundi und Brokkolisalat schmecken – super lecker! Wenn mir danach ist, bleibe ich in Canggu und checke in das super luxuriöse Tugu Hotel ein oder ich mache mich auf den Weg ins südlich gelegene Uluwatu und verbringe die Nacht in einem der Mu Bungalows. Hier kann ich auch gleich für den nächsten Tag eine Massage mit Bodypeeling buchen, mich anschließend hoch oben auf den Klippen in den Liegestuhl legen und abends beim gemeinsamen Abendessen neue Bali Fans kennen lernen.

Locations



Mount BaturMount Batur Trekking, Bali, Indonesien

Bis über die Wolken klettern und die Sonne über Bali aufgehen sehen. Unvergesslich!
Yoga BarnJl. Raya Pengosekan Ubud No.63 X, Ubud, Kabupaten Gianyar, Bali 80571, Indonesien

Tanzen, als ob es kein Morgen mehr gibt.
Clear CafeJl. Raya Ubud, Ubud, Kabupaten Gianyar, Bali 80571, Indonesien

Tolles, gesundes Essen und bunte Gemütlichkeit. Falls das Clear Café schon umgezogen sein sollte, befinden sie sich jetzt wieder am Originalstandort, auf der Hanoman Street.
Campuhan Ridge WalkCampuhan Ridge Walk, Kelusa, Gianyar, Bali, Indonesien

Wandere durch endlose Reisfelder und dichten Dschungel. Wunderschön!
Bisma EightUbud, Jalan Bisma, Gianyar, Bali, Indonesien

Das bezaubernde Boutique Hotel begeistert durch außergewöhnliches Design und unschlagbaren Service. Hier möchte man gerne für immer bleiben!
Echo BeachEcho Beach, Badung, Bali, Indonesien

Hier springen alle coolen Kids ins Wasser, die Wellen sind perfekt. Für Anfänger ist der Batu Bolong Strand etwas geeigneter.
The Savage KitchenJl. Raya Pantai Berawa No.8, Tibubeneng, Kuta Utara, Kabupaten Badung, Bali 80361, Indonesien

Mein Lieblingsrestaurant für ein gelungenes Abendessen unter den Sternen!
MuJalan Pantai Bingin, Pecatu, Badung, Bali, Indonesien

Entspannter Bohemian-Style hoch über den Meeresklippen. Hier hat man immer eine tolle Aussicht!
The Shady ShackJl. Tanah Barak No.55A, Canggu, Kuta Utara, Kabupaten Badung, Bali 80351, Indonesien

Der beste Ort, um die heißen Stunden unter schattigen Palmen zu verbringen und großartiges Essen zu genießen.
Peloton SupershopJl. Raya Pantai Berawa No.41, Tibubeneng, Kuta Utara, Kabupaten Badung, Bali 80361, Indonesien

Veganes Essen war noch nie so lecker!
Chillax CangguJl. Munduk Catu, Canggu, Kuta Utara, Kabupaten Badung, Bali, Indonesien

Ein wundervoller kleiner Salon, wo man sich so richtig durchkneten lassen kann.
Tugu HotelJl. Pantai Batu Bolong No.117X, Canggu, Kuta Utara, Kabupaten Badung, Bali, Indonesien

5 Sterne Luxus in Canggu. Sehr empfehlenswert!
"Bali ist ein Ort, an dem du mehr über dich erfahren wirst als irgendwo anders auf der Welt."
  • The boutique hotel Bisma Eight is an oasis of deep relaxation – not to be missed! © Bisma Eight
  • Join a sunrise trek all the way up to Mount Batur & Agung, it’s truly an unforgettable experience.
  • Dine at Bisma Eight, it will blow your mind! © Bisma Eight
  • They say Bali is the place where the earth’s chakras intersect, creating an energetic force that sharpens every experience.
  • Yes to drinks at the Copper Bar of the Bisma Eight! © Bisma Eight
  • An ecstatic Sunday morning dancing session at the Yoga Barn. Feels so relieving! © The Yoga Barn
  • Bali is all about surfing, so you’d best get a board as soon as you leave the airport!
  • © Bisma Eight
  • © Bisma Eight
  • Take your time, listen to yourself, do yoga, just be! © The Yoga Barn
  • Bali is a place that will teach you more about yourself than perhaps anywhere else on earth. © The Yoga Barn
  • The Tugu Hotel is gently hidden luxury in the heart of Canggu, and it’s wonderful. © Tugu Bali

Meine Gedanken über Bali

Was magst Du besonders an deiner Destination?

Bali ist wild und frei. Man sagt, dass hier die Chakren der Erde zusammenlaufen und ein unvergleichliches energetisches Kraftfeld schaffen, wodurch jedes Erlebnis hier umso intensiver wirkt. Hoch und tief, schwarz und weiß, Gut und Böse – Bali wird beherrscht von Dualität. Diese Insel bringt dir mehr über dich selber bei, als es irgendein anderer Ort auf dieser Welt tut.

Welche Musik passt am besten zu deinen perfect 24hrs?

Die Hindugebete, die von den Tempeln drei Mal täglich widerhallen.

Was ist ein must-do in deiner Destination?

Lass dir dein Chakra lesen, erklimme einen Vulkan und geh surfen.

This is the Bali smile!
Travelling is the only thing you buy that makes you richer, so go and get filthy rich!
I’m inspired most by people who are passionate about what they do and how they approach life.

Mache eine Reise in Mein Leben

Was ist Deine persönliche Geschichte?

Ich würde mich als kreativen Geist und wandernden Nomaden bezeichnen, mit einer kilometerlangen „Bucket List“ im Kopf. Ich bin in Toronto geboren und habe hier mein ganzes Leben verbracht, bis ich vor Kurzem aufgebrochen bin, um die Welt zu erkunden. Am Meer und in den Bergen fühle ich mich am wohlsten (am besten beides gleichzeitig). Ich liebe es gut zu essen und neue Menschen zu treffen, aber selbst wenn irgendwo auch nur die Sonne scheint und es tollen Cappuccino gibt, bin ich schon sehr glücklich. Vor ungefähr zwei Jahren habe ich mein Zuhause verlassen und bin losgezogen, um die Welt zu bereisen. Während meiner Zeit in Südostasien bin ich auf Bali gestoßen und habe mich von dieser Insel regelrecht magnetisch angezogen gefühlt. Nachdem ich zwischendurch eine Zeit durch Europa gereist bin, bin ich wieder nach Bali zurückgekehrt und habe beschlossen hier für eine Weile meine Zelte aufzuschlagen.

Der beste Moment des Tages?

Ich hätte gerne zwei. Der erste Moment ist morgens, wenn die aufgehende Sonne auf die Reisfelder trifft und alles in tausend unterschiedliche Grünschattierungen taucht. Der zweite Moment ist abends, wenn ich pünktlich zum Sonnenuntergang noch eine Surfsession einlege und während der Himmel in Rosa – und Rottönen explodiert, auf meinem Board im warmen Wasser treibe.

 Was inspiriert dich?

Reisen. Leidenschaft. Die Geschichten von Menschen. Alles zwischen atemberaubenden Landschaften und großartigem Essen. Der Ozean. Menschen, die voll und ganz in Etwas aufgehen und ihr Leben danach ausrichten.

 Wie würde dich ein(e) gute(r) Freund/in beschreiben?

Wir könnten ein paar fragen… “A chic adventurer,” “Awesome sense of style,” “A great friend, always there to share a laugh, a tear, a hug, an adventure.” “Eternal optimist.” “Lives by her own rules.” “Brave.”

5 Worte, die dich und deinen Lifestyle beschreiben?

Kreativ, aktiv und voller Überraschungen.

Welche Bücher, Zeitungen und Magazine liest du?

Ich lese die jeweilige Zeitung des Ortes, in dem ich mich gerade aufhalte. In Toronto ist das z. B. die „Globe & Mail“ und ich versuche immer das Kreuzworträtsel im „Toronto Star“ zu lösen. Bei den Magazinen lese ich gerne ab und an „Toronto Life“, „Vogue“, „InStyle“, „Esquire“, „Harper’s Bazaar“ und „Monocle“. Meine Lieblingsbücher sind: „All My Puny Sorrows“ der kanadischen Autorin Miriam Toews, unglaublich berührend. „Let’s Pretend This Never Happened“ von Jenny Lawson, unglaublich lustig. „Infidel“ von Ayaan Hirsi Ali, sehr erleuchtend. Außerdem versuche ich seit tausend Jahren „The Power of Now“ fertig zu lesen und ich bin gerade mit „Life After Life“ fertig geworden.

Welche Filme und Serien begeistern dich?

„The Night Manager” mit Tom Hiddleston fand ich super. Außerdem liebe ich „Broad City“, „GIRLS“, „The Good Wife“ und „House of Cards“. Der Klassiker “Sex and the City” darf natürlich auch nicht fehlen. Ein paar meiner Lieblingsfilme sind „Crazy Stupid Love“, „This is where I leave you“ und „Incendies“.

Neben wem würdest Du gerne im Flugzeug sitzen?

Jennifer Lawrence. Wir würden allen auf dem Flug Streiche spielen und beste Freundinnen werden.

Deine Lieblingsdestinationen weltweit?

Überall in Italien. Paris, Kopenhagen, Amsterdam, München, New York, Bali, Lombok, Patagonien und Kanada.

Deine Lebensphilosophie?

“Life is not a journey to the grave with the intention of arriving safely in an attractive and well-preserved body. But rather, to skid in sideways – champagne in one hand, strawberries in the other – body thoroughly used up and totally worn out, screaming: Woo hoo! What a ride!”

Koffer, Weekender oder Rucksack?

Über ein Jahr lang war der North Face Base Camp Duffel ein treuer Begleiter. Selbst bei intensivem, monatelangem Gebrauch, zu Wasser, in der Luft und in Bussen und Zügen, hat sich mein „Monster“ immer gut gehalten. Jetzt reise ich wieder mit Hartschalenkoffer mit Rollen.

Was sollten wir noch über dich wissen?

Egal wo es mich hin verschlägt, solange ich gutes Essen, gutes Wetter, guten Kaffee und viel Natur um mich herum und vor mir habe, bin ich der glücklichste Mensch. Mein persönliches Ziel ist es außerdem immer, an jedem Ort die beste Eisdiele oder Bäckerei ausfindig zu machen.

Reisen ist…:

das Einzige, was man sich kauft und dadurch reicher wird.

Das Leben ist…:

in einer ständigen Entwicklung.

Hero Image © The Yoga Barn

danielaandrews

DIESE ARTIKEL KÖNNTEN DICH INTERESSIEREN

NEUE DESIGN-REISEFÜHRER MIT SÜDDEUTSCHER ZEITUNG

von

Seit Oktober 2018 geben wir gemeinsam mit der Süddeutschen Zeitung eine neue Design… Die Reiseführer für Genießer und Entdecker!Was braucht es schon zum glücklich sein? Oft nicht viel. Ein ausgezeichneter Tipp von einem Freund, ein leckerer Kaffee, eine entzückende Straße, ein gelungenes Abendessen in einem charmanten Lokal,

GEWINNSPIEL: GEWINNE 2 NÄCHTE IN EINEM ALPENLOFT CHALET

von

Hallo Ihr Lieben!Es ist Dezember, die ersten Berge sind weiß angezuckert und wir fe… Mehr lesen

OKTOBER PLAYLIST

von

Könnt ihr es genau so wenig glaube wie wir? Es ist schon Oktober? Wie schnell ist … Mehr lesen